Werkstatt

 

Schmucke Eierschalen

Home
Shop
über mich
Werkstatt
Fragen
Wunsch-Schmuckkasten
 

Die Frage, die zuerst

und meistens von Männern gestellt wurde, lautet: Sind die Schalen nicht zu zerbrechlich?

Die eindeutige Antwort lautet: NEIN.

Bei Porzellanschmuck (z.B. Meissen) fragt auch keiner nach der Zerbrechlichkeit.

 

Bezug der Schalen

 

Die Schalenstücke beziehe ich von Straußenhöfen der Umgebung. Dankbar bin ich Torsten Schramm, der mir die ersten Stücke zur Verfügung stellte und mir so die Möglichkeit gab, meine Ideen zu entwickeln.
 

Säuberung der Schalen

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schalen werden zuerst von Schmutz und groben Verunreinigungen befreit. Dann werden die Stücke in Wasser gekocht .Die innen befindliche Haut wird vorsichtig abgezogen. Sie ist sehr unansehnlich, weil sie zum Teil noch mit Blutresten verschmutzt ist. Außerdem trocknet sie langsam aus und platzt ab. Mit einer Bürste können die letzten Schmutzreste nun noch entfernt werden. Reinigungsmittel werden dazu nicht benötigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Zurichtung der Schalen

 

Die Bruchstücke bleiben im Original erhalten und zwar so, wie sie die Kücken nach dem Schlüpfen hinterlassen haben. Für meine Schmuckstücke entferne ich nur sehr spitze Ecken, damit später die Kleidungsstücke nicht beschädigt werden. Die Oberfläche wird auch nicht lackiert. Sie ist, wie sie ist - meist glänzend. Selten ist sie rauh und matt.
 
Bearbeitung der Stücke

 

Die scharfen Kanten entgrate ich mit einem Dremel und mit Sandpaier.
 

Verzierungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

2

3

4

5

6

zu 7, 8 und 9 gibt es noch keine Fotos

 

Für die Verzierung habe ich mir verschiedene Varianten überlegt. Alle Bruchstücke bleiben in Ihrer Form erhalten

 

1. kleine dekorative Bohrungen

2. kleine Glaskristalle werden in eine Bohrung geklebt

3. mit verschiedenen Garnen gestalte ich die Stücke mit Fadengrafik

4. zwei oder mehrere Teile werden mit Kreuzstich verbunden

5. die Schale wird mit sorbischer Wachstechnik berziert

6. auf die Schale wird ein Motiv gelasert

7. die Schale wird mit Zierdraht umwickelt

8. die Schale wird mit Hühnereier-Schalen verziert

9. Sternzeichen werden mit Löchern dargestellt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Sollten Sie Fragen haben, lassen Sie es mich wissen. Ich bin gern bereit sie Ihnen zu beantworten.
o-strich@mitpunkt.de
 
   
 
   

o-strich

Silvia Köstner

Schillerstraße 10

03119 Welzow

o-strich@mitpunkt.de

 

 

 

zum Anfang der Seite

Home
Impressum
Geschäftsbedingungen
Kontakt